Beginn der Seite "Persönlich":


Liebe Besucherin, werter Besucher!

Mein Name ist Christian Steiner. Geboren und aufgewachsen in Wien, lebe ich seit meiner Kindheit im engen Kontakt mit Lyrik, Dramatik und Musik. Früh mit lokalen Größen wie Helmut Qualtinger, Andre Heller und heimischen Liedermachern der 70er und 80er konfrontiert, wuchs in mir rasch das Interesse für Sprache und Musik. Das Bedürfnis, mich mit diesen Mitteln künstlerisch auszudrücken und zu entfalten, treibt mich noch heute an. Zur Zeit studiere ich Jazzgesang am Gustav Mahler Konservatorium und musiziere in unterschiedlichen Konstellationen. Zu zwei Schlagworten, die in meinem Leben besondere Bedeutung haben, möchte Ich Ihnen mehr mitteilen.

Ethik

Ein Sprichwort besagt: Selbst wenn wir nicht entscheiden können, was wir tun - wir können entscheiden wie wir es tun. Ethik ist der entscheidende Faktor für die Auswahl unserer inneren Ziele, und je mehr wir reifen desto direkter beeinflüßt Sie unser Handeln. Sie ist eng verknüpft mit unseren Grundwerten und formt unseren Charakter. Sie ist unsere innere Entscheidungsplattform für richtig und mir deshalb si wichtig. Meiner Meinung nach existiert Kunst nicht um ihrer selbst Willen, sondern als Audrucksform, als Träger für Inhalte und als Spiegel der eigenen Ethik.

Liedermacherei

Am liebsten ist mir die Sprache. Sie ist unser alltägliches Mittel um Inhalte zu transportieren und allein schon deshalb unglaublich vielfältig und spannend. Besondere Freude bereitet es mir unsere alltägliche Sprache mit Kunstformen zu verbinden. Mein Projekt "Jazz in Wiener Munsart" ist ein Beispiel dafür. Das Entstehen von Texten passiert bei mir oft sehr impulsiv und unter Spannung platzt heraus, was später ein Lied wird. So fühle ich mich als Betrüger, wann immer ich behaupte, ich wäre der Ursprung meiner Lieder. Bin ich nicht.

Danke, für's Lesen. Wenn Sie möchten, schreiben Sie mir doch etwas ins Gästebuch oder eine Mail.

Alles Gute wünscht Ihnen Ihr

Christian Wolfgang Steiner

Unterschrift